Wer denkt sich die Wörter aus?

wer-denkt-sich-die-woerter-aus

Sprache ist nicht nur ein Mittel zum Zweck. Wir benötigen sie, um zu kommunizieren, Neues zu lernen, etwas zu dokumentieren – oder um ein Buch zu lesen. Doch wo kommen die Wörter überhaupt her? Dieser Frage geht das nachfolgende Sprachbuch für Kinder ab 10 Jahren auf den Grund. Es stellt die banale Frage: “Wer denkt sich die Wörter aus?”

Die Antwort darauf ist oft weniger banal und es stecken sehr interessante Erklärungen dahinter, warum ein Wort so heißt, wie es heißt. Nicht immer sind die Gründe für eine Wortwahl wissenschaftlicher Natur. So klingt es milder, das “Zeitliche zu segnen”, als zu sterben. Und auch eine Preisanpassung ist besser erträglich, als eine Preiserhöhung. Im Buch “Wer denkt sich die Wörter aus?” erfahrt ihr, warum es sprachliche Tabus gibt und wie diese mit Hüllwörtern umgangen werden.

wer-denkt-sich-die-woerter-aus-innen

Oft stecken in sprachlichen Konstrukten aber auch jede Menge Geschichte(n) und Historie. Das zeigt sich in so manchen sprachlichen Enthüllungen. Warum zum Beispiel heißt Amerika “Amerika” oder das Saxofon “Saxofon”? Ihr werdet staunen, was manche Wörter über ihre unmittelbare Bedeutung hinaus verraten! “Wer denkt sich die Wörter aus?” – eine Wort-Schatz-Suche: oder vielleicht eher Wort-Schatz-Truhe voller linguistischer Enthüllungen? Definitiv!

wer-denkt-sich-die-woerter-aus

Wer denkt sich die Wörter aus?

Eine Wort-Schatz-Suche
Autoren: Brigitte Schniggenfittig, Jörg Wagner
Illustratoren: Dieter Gilfert, Florian L. Arnold (Cover)
Hardcover, Fadenheftung: 112 Seiten
Verlag: Mirabilis Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-947857-12-8
Empfohlenes Alter: ab 10 Jahre
Größe: 20 cm x 24.9 cm
Erscheinungsdatum: 30. September 2021

Fazit: Werde zum Linguistik-Experten

Ein ausgesprochen kurzweiliges Buch, das nicht nur für sprachbegeisterte Teens, sondern ebenso für Erwachsene sehr interessant ist. So wird der ein oder andere von euch womöglich zum Linguistikexperten. Ein ganz persönliches Fazit – ohne Füllwörter und linguistische Umschweife: Das Kinder-UND-Erwachsenen-Buch “Wer denkt sich die Wörter aus?” ist einfach MEGA! Eigentlich ist es fast zu schade, um als Kinderbuch klassifiziert zu werden. Es steckt wirklich sehr viel geballtes Sprachwissen drin und Erwachsene jeden Alters werden verblüfft und begeistert sein.

Buch kaufen

Erhältlich ist “Wer denkt sich die Wörter aus?” beim Mirabilis Verlag, im Buchhandel oder unter dem folgenden Affiliatelink bei Amazon*. Beim Kauf über einen der Amazonlinks gibt es für WolkeLila eine kleine Affiliate-Provision. Ihr bezahlt jedoch nicht mehr für das Buch.

*) Dieser Artikel ist in Kooperation mit dem Mirabilis Verlag entstanden. Ein herzliches Dankeschön für die Überlassung eines Rezensionsexemplars.

wer-denkt-sich-die-woerter-aus


Diese Buchvorstellung spiegelt eine kritische, unverfälschte und unkäufliche Meinung wider. Alle Rezensionen auf WolkeLila.de folgen diesem Grundsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*