Dan Brown – Eine wilde Symphonie

Dan-Brown-Eine-wilde-Symphonie

“Eine wilde Symphonie” – so lautet der Titel von Dan Browns musikalischem Kinderbuch, das beim Boje Verlag erschienen ist. Moment mal… Dan Brown!? Richtig gelesen. Der Thriller-Autor, mitunter einer der erfolgreichsten Schriftsteller der Welt, gibt hiermit sein Kinderbuch-Debüt.

Sicher werdet ihr nun an Buchtitel, wie Origin, Inferno, Illuminati oder Sakrileg denken. Letzteres wurde unter dem Namen “Der Da Vinci Code” mit Tom Hanks in der Hauptrolle verfilmt und es erschien in über 40 Ländern. Mit einem Thriller hat Dan Browns Kinderbuch allerdings so viel zu tun, wie ein Fisch mit einem Fahrrad. Lasst euch überraschen.

Pssst! Spitzt eure Ohren…

Ganz und gar musikalisch geht es zu in “Eine wilde Symphonie”, dem fröhlichen Kinderbuch in Reimform. Maestro Maus führt den Leser durch das Tierreich und schwingt dabei als Dirigent seinen Taktstock. Zu Beginn des Buchs gibt es übrigens eine geheime Botschaft von Maestro Maus. Sie verrät euch, wie ihr der Musik im Buch mit euren eigenen Ohren lauschen könnt…

Ob Vogelgezwitscher, Meerestöne, Frosch- oder Grillenkonzert – alle Tiere werden zu Musikern. Doch nicht nur das… Auf der musikalischen Reise verraten die Tiere besondere Botschaften. Zudem gibt es versteckte Buchstaben zu finden, die zu den Bezeichnungen von Musikinstrumenten zusammengesetzt werden müssen.

Dan-Brown-Eine-wilde-Symphonie-Innenabbildung

Andere für ihre besonderen Fähigkeiten zu bewundern ist toll. Die springenden Kängurus erinnern jedoch daran, dass ein jeder seine eigenen Talente hat. Welches Instrument sie wohl spielen?

Dan-Brown-Eine-wilde-Symphonie-Innenabbildung-2

“Mann muss nicht immer viel Lärm machen, damit die anderen einen sehen. Manchmal ist es besser zu schweigen.” – Dan Brown, Eine wilde Symphonie

Dan-Brown-Eine-wilde-Symphonie-Innenabbildung-3

Wenn Ungemach droht, rollt sich das Gürteltier einfach zusammen und das ist ganz ok so. Doch auch hier gibt es etwas Wichtiges zu lernen…

Über den Autor Dan Brown

Als Sohn eines Mathematikprofessors und einer Kirchenmusikerin wurde der Autor Dan Brown 1964 in Exeter (New Hampshire, USA) geboren. Seit den 90er Jahren ist er als Autor aktiv und veröffentlichte seither mehrere namenhafte Thriller, wie Sakrileg und Illuminati (englischer Originaltitel: The Da Vinci Code). Damit gelang Dan Brown ab 2003 der Durchbruch als international gefragter Thriller-Autor. Seine Titel schafften es in zahlreiche Bestseller-Listen.

Im Jahr 2006 wurde The Da Vinci Code verfilmt und erschien in über 40 Ländern. Mit Tom Hanks in der Hauptrolle wurde der Film mit seiner obskuren Darstellung der katholischen Kirche zu einem Welterfolg. In anderen Ländern hingegen (darunter Syrien, Weißrussland und Libanon) fiel die Bestseller-Verfilmung aufgrund der kritischen Inhalte der Zensur zum Opfer. Auch vonseiten des Vatikans stieß der Film auf schwere Kritik. – Ob eine Fiktion nun als Kunst oder Frevel betrachtet wird, muss jeder für sich selbst entscheiden. Jedoch ist die Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft ein Markenzeichen bei Dan Browns Thrillern und machen diese so einzigartig.

Was viele nicht über Dan Brown wissen: Vor seiner Zeit als Bestseller-Autor komponierte er als Singer-Songwriter eigene Songs, darunter auch Kinderlieder. Wenn ihr mehr über Dan Brown und sein neues Kinderbuch erfahren wollt, klickt mal in den folgenden Youtube-Trailer:


Eine wilde Symphonie von Dan Brown – Quelle: Youtube | BuchstabenBande

Eine wilde Symphonie

Autor/Illustrator: Dan Brown, Susan Batori
Deutsche Übersetzung: Uwe-Michael Gutzschhahn
Hardcover: 48 Seiten
Verlag: Boje Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-414-82588-9
Empfohlenes Alter: ab 4 Jahre
Größe: 25.9 x 28.9 cm
Erscheinungsdatum: 09. September 2020

Fazit:

Das Kinderbuch “Eine wilde Symphonie” ist ein ganz besonderer Bücherschatz, vor allem, wenn man Dan Brown schätzt. Es verbindet Lebensfreude, Individualität und die Liebe zur Musik in einem liebevollen Gesamtkunstwerk aus Reim und Illustration. Es überzeugt auf mehreren Ebenen:

💜 Herzlich: Putzig und ulkig sehen die Tiere aus, die Susan Batori in der wilden Symphonie zum Leben erweckt hat. Alleine aufgrund der herzlichen und ausdrucksstarken Illustration lohnt sich das Buch bereits zu hundert Prozent. Man verliebt sich regelrecht in die niedlichen Tiercharaktere.

💜 Musikalisch: Bei den Reimen handelt es sich um einen Paarreim in gekonnter Übersetzung von Uwe-Michael Gutzschhahn. Die Reimform unterstreicht den musikalischen Kontext sehr passend in beschwingter Leichtigkeit. Will man den liedhaften Charakter noch toppen, spielt man beim Vorlesen zu jeder Seite die passende Melodie ab, die per App kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Es handelt sich dabei um selbst komponierte Melodien von Dan Brown.

💜 Lebensnah: Jede der Tierszenen beinhaltet eine Lebensweisheit, die für Kinder leicht zu verstehen ist. Doch auch (und gerade) für Erwachsene bieten die kleinen Botschaften wertvolle Denkanstöße.

Dan-Brown-Eine-wilde-Symphonie-Buchrueckseite

💜 Unterhaltsam: Für 4-Jährige noch zu schwierig, für Eltern dafür umso unterhaltsamer: die Suche nach den versteckten Buchstaben auf jeder Seite. Sie ergeben sinnvoll zusammengesetzt die Namen von Musikinstrumenten. Zugegeben: Die ein oder andere Lösung musste ich googeln. Man hätte sich dazu aber auch einfach das Vorsatzpapier (Innenseite des Buchdeckels) anschauen können. 😉

💜 Rätselhaft: Für Dan Brown Fans sehr schön ist übrigens auch der persönliche Epilog mit einem Foto aus seiner Kindheit. Hier kommt dann auch seine große Liebe für Mystisches und Rätselhaftes nochmals zum Vorschein – in Form einer verschlüsselten Nachricht. Wer von euch kann sie entschlüsseln??? (Schreibt es gerne in den Kommentar.)

Buch kaufen

Erhältlich ist das Buch beim Boje Verlag, im Buchhandel oder unter dem folgenden Affiliatelink bei Amazon*. Beim Kauf über einen der Amazonlinks erhalten wir einen kleinen Obolus in Form einer Affiliate-Provision, mit der wir unsere Kosten für Hosting und Software refinanzieren. Ihr bezahlt jedoch nicht mehr für das Buch. – Schaut außerdem auch mal auf Instagram bei der @Buchstaben_Bande vorbei. Das ist der Kinderbuchkanal von @bastei_luebbe, auf dem ihr regelmäßig über die Kinderbuchtitel vom Baumhaus und Boje Verlag informiert werdet.

*) Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem Boje Verlag entstanden. Ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von “Eine wilde Symphonie”.

Kinderbuch-Eine-wilde-Symphonie


Diese Buchvorstellung spiegelt eine kritische, unverfälschte und unkäufliche Meinung wider. Alle Rezensionen auf WolkeLila.de folgen diesem Grundsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*