Frau Honig – Und das Glück der kleinen Dinge

[ Buchrezension | Rezensionsexemplar* ]

Kennt ihr die Geschichte vom der zauberhaften Mary Poppins, dem wahrscheinlich bekanntesten Kindermädchen aus den Sechziger Jahren? Fans von ihr werden Frau Honig lieben. Das fröhliche Kinderbuch von Sabine Bohlmann ist eine moderne Adaption, doch wahrlich keine Kopie…

Frau Honig

Die Story

Familie Kramer aus der Maiglöckchenstraße 7 ist nicht gerade eine kleine Familie: Da sind die Kinder Leni, Tilda, Ida, Mo und Fee, ihr Vater, der als Bäcker sehr viel arbeiten muss – und ihre schwangere Mutter, die das sechste Kind erwartet. Die Familie könnte eigentlich gut Unterstützung gebrauchen. Da steht eines Tages ganz unerwartet und unangekündigt eine gelb gekleidete Dame mit einem Koffer und einer Blume auf dem Hut vor der Haustür und bietet ganz selbstlos ihre Hilfe als Kindermädchen an.

Frau Honig

Gemeinsam mit ihren Bienen zieht die mysteriöse Dame, die sich als Frau Honig vorstellt, in das Gartenhaus der Familie. In Kürze erobert Frau Honig die Herzen der Kinder. Doch damit nicht genug: Mit der Eröffnung des Cafés „Biene und Bohne“ erfüllt sie die Maiglöckchenstraße mit dem Duft frischer Plätzchen und Kuchen. Mit scheinbarer Leichtigkeit und Fingerschnipp wandeln sich durch den Einfluß der stets gut gelaunten, zauberhaften Lady viele Dinge zum Guten. Frau Honig wirbelt das Leben der Familie Kramer durch und durch auf.

Stil & Aufbau

Die Geschichte vermag es, auf verspielte und kindgerechte Art wichtige Statements eines achtsamen und wertschätzenden Miteinandes zu vermitteln. Mit Frau Honig ist es Sabine Bohlmann mitunter gelungen, aufzuzeigen, dass man sich mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im Leben nehmen sollte. Und auch, dass Menschen, wie Bienen, ihre kleinen, feinen Eigenheiten haben und in ihrer Einzigartigkeit zu respektieren sind.

Das 224 Seiten starke Kinderbuch glänzt durch Frohsinn, Leichtigkeit und Kurzweiligkeit. Das Ganze in einem entspannt lesbaren Schreibstil mit kurzen Sätzen und einfacher Sprache, angemessen zur Altersempfehlung ab 8 Jahren. Auch die Schriftgröße und Schriftart mit dezenten Serifen sind ok. Ein Buch, das manche Leseratte auch gut und gerne an einem Wochenende verschlingen kann.

Zum Vorlesen über mehrere Etappen, oder auch für Kinder mit kleinerem Leseenthusiasmus, wäre es jedoch nicht meine erste Empfehlung. Die Kapitellängen variieren zwischen 2 und 20 Seiten und teilweise treten verhältnismäßig lange Textpassagen auf. Für mein Empfinden könnte der Fließtext angesichts des empfohlenen Lesealters in kleinere, besser überschaubare Absätze unterteilt sein. Aufgelockert werden die Textpassagen dafür aber durch die verspielten Illustrationen von Joëlle Tourlonias, die man bereits von zahlreichen Kinderbüchern, wie zum Beispiel der Hummel Bommel kennt.

Ein Highlight ist das liebevoll gestaltete, honiggelb leuchtende Buchcover.

Fazit

Auch wenn es Parallelen zu Mary Poppins gibt, so kann ich euch beruhigen: Frau Honig ist mitnichten eine Kopie davon. Sie ist eine eigenständige Figur mit einem individuellen Handeln und ihrem ganz eigenen Charme und Zauber. Anders als bei Mary Poppins, reagieren auch nicht von Beginn an alle Kinder positiv auf das neue Kindermädchen. Eine durchaus realistische Situation, denn auch im echten Leben werden gute Dinge und gute Taten ja nicht immer gleich als solche erkannt und geschätzt. Mit viel Charme, Feingefühl und einer Portion Magie gelingt es der liebenswerten Frau Honig letztendlich jedoch, alle Ängste und Sorgen aus dem Weg zu räumen.

Ich empfehle das Buch sowohl zum Vorlesen, wie auch zum Selbstlesen ab dem angegebenen Lesealter von 8 Jahren. Aufgrund der variablen Kapitellängen und der teils langen Textpassagen sollte beim Selbstlesen bereits etwas Leseroutine vorhanden sein.

Frau Honig

Frau Honig, Und das Glück der kleinen Dinge

Autor/Illustrator: Sabine Bohlmann, Joëlle Tourlonias
Gebunden: 224 Seiten, 2.Band
Verlag: Planet!
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-522-50628-1
Empfohlenes Alter: ab 8 Jahre
Größe: 148 x 210 mm
Erscheinungsdatum: 15.03.2019

Buch kaufen

Erhältlich ist das Buch bei Planet!, im Buchhandel oder unter unter dem folgenden Affiliatelink bei Amazon*. Beim Kauf über die Amazonlinks unterstützt ihr WolkeLila mit einer kleinen Provision, womit ein Teil unserer Kosten für Hosting und Software abgedeckt werden. Ihr bezahlt deshalb jedoch nicht mehr für das Buch.

*) Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit dem Thienemann-Esslinger Verlag entstanden. Ein honigsüßes Dankeschön für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars von „Frau Honig“.


Diese Buchvorstellung spiegelt eine kritische, unverfälschte und unkäufliche Meinung wieder. Alle Rezensionen auf WolkeLila.de folgen diesem Grundsatz.

2 Replies to “Frau Honig – Und das Glück der kleinen Dinge”

    • Dann kann ich „Frau Honig – und das Glück der kleinen Dinge“ sehr empfehlen. 🍯
      Es gibt übrigens auch noch einen Band 1 – „Und plötzlich war Frau Honig da“.
      Liebe Grüße WolkeLila

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*